DSC04149_edited.jpg
 

FES Fahreignungsseminar

Dieses Seminar ist für Führerscheinbesitzer, die im Verkehrszentralregister in Flensburg Punkteeintragungen haben. Dabei gibt es folgende Reglungen zu beachten:

1-5 Punkte: Teilnahme freiwillig, es wird 1 Punkt abgebaut

6-7 Punkte: Teilnahme freiwillig, es wird kein Punkt abgebaut

ab 8 Punkten wird die Fahrerlaubnis entzogen

Das Fahreignungsseminar besteht aus einem verkehrspädagogischen Teil in der Fahrschule und einem verkehrspsychologischen Teil mit einem Psychologen.

Verkehrspädagogischer Teil:

2 Module je 90 min als einzel oder Gruppenseminar (max 6 Teilnehmer), wobei zwischen den beiden Modulen eine Woche Pause eingehalten werden muß.

Modul 1
• Seminarüberblick
• Welche Erfahrungen habe ich bisher im Straßenverkehr
gemacht?
• Was bedeutet Mobilität für mich?
• Überblick über das Punktsystem
• Wichtige Verkehrsregeln und ihr Sinn
„Hausaufgaben“
• Wie wäre es ohne Führerschein?
• Wann fällt mir die Einhaltung von Regeln schwer?

Modul 2
• Besprechung der Hausaufgaben
• Die Bedeutung von Geschwindigkeit und Abstand
• Verantwortung im Straßenverkehr

Verkehrspsychologischer Teil:

2 Sitzungen von je 75 min (Einzelgespräch), wobei zwischen den beiden eine Pause von drei Wochen einzuhalten ist.

Welchen Teil man zuerst besucht, ist nicht vorgeschrieben.
Die von beiden Seminarleitern ausgestellte Teilnahmebescheinigung muss der Behörde innerhalb von
zwei Wochen nach Beendigung des Seminars vorgelegt werden.

 

ASF
Aufbau Seminar Fahranfänger

Dieses Seminar ist für Führerscheinneulinge, die innerhalb ihrer 2jährigen Probezeit, im Strassenverkehr durch Regelverstösse aufgefallen sind. Die Teilnahme wird von der zuständigen Führerscheinstelle angeordnet, bei Nichtteilnahme droht der Entzug der Fahrerlaubnis! In diesem Seminar findet, unter Anleitung eines erfahrenen und speziell ausgebildeten Fahrlehrers, ein intensiver Erfahrungsaustausch zwischen den Teilnehmern statt mit dem Ziel, in Zukunft sicherer und ohne weitere Auffälligkeiten am Strassenverkehr teilzunehmen. Dabei wird insbesondere auf die spezifischen Probleme der meist jugendlichen Fahranfänger eingegangen und gemeinsam nach Lösungen und Verhaltensalternativen gesucht. Und so läuft das Seminar ab:

Das Aufbauseminar wird mit einer Gruppe von mindestens 6, höchstens 12 Teilnehmern durchgeführt und besteht aus 5 Teilen: 4 Sitzungen von jeweils 135 Minuten Dauer und einer Fahrprobe zwischen der ersten und zweiten Sitzung, die (bei drei Teilnehmern) insgesamt ebenfalls 135 Minuten dauert. Nur wer an allen 5 Teilen des Seminars vollständig teilgenommen hat, kann am Ende eine Teilnahmebescheinigung vom Seminarleiter erhalten.